Porträtfotograf in Köln, Bonn, Düsseldorf

Die Definition:

Als Porträt bezeichnet man im Normalfall, die Fotografie des Gesichtes. Der Bildausschnitt ist jedoch wesentlich kreativer als bei einem Passfoto. Das Gesicht ist bekanntlich das Spiegelbild der Seele. Diese Kunstart leitet sich von der Malerei und Bildhauerei ab. Freie Fotografen spezialisieren sich auf die Porträtfotografie, nicht nur weil Sie die Nähe zu Menschen suchen, sondern um diese zu porträtieren. Ein Bild sagt viel aus, ein Porträt noch mehr!

Die Einzigartigkeit der Menschen lässt sich am besten durch Porträts beweisen. Jedes noch so kleine Merkmal unterscheidet uns von den Anderen. Wer Glück hat, ein besonders schönes oder markantes Gesicht hat, kann damit Geld verdienen. Ein weiterer Einsatz sind Mitarbeiter Porträts oder für den Geschäftsführer/Manager, die Business Porträts. Letzteres dient zwar zur Eigenwerbung, doch auch hier spielt Psychologie eine Rolle.

Porträtfotografie - Shootings bei fototavi in Köln

Vor über zehn Jahren begann ich Menschen zu fotografieren. Anfangs noch in den eigenen vier Wänden oder an schönen Orten. Später im Studio nahm die Bedeutung eines Fotoshootings rasant zu. Die Möglichkeiten waren gegeben tolle Setcards zu erstellen. Doch dann kamen die Selfies - eine Generation von Profi Fotografen aus dem Nichts sprudelte nur so an die Oberfläche. Doch mal ganz ehrlich, was hat das mit Porträts zu tun? An ein Shooting kommt das bei weitem nicht ran. Sind es die Preise, die Euch abschrecken? Die decken noch nicht mal das Tagesgeschäft eines Studios. Erst recht nicht für Mitarbeiter und Assistenten.

Für mich hat ein Shooting noch eine Bedeutung. Es ist harte Arbeit und viel Zeit für die Vor- und Nachbearbeitung. Der Preis dagegen ist ein Geschenk.

Lassen Sie sich von einem Fotografen porträtieren

Sie sind noch klassisch eingestellt und kennen den Wert eines Porträts? Dann vereinbaren Sie doch bald ein Termin für ein Beratungsgespräch.