Produktfotografie von Octavian Horn aus Köln

Produktfotos zu unschlagbaren Preisen (in raw oder bearbeitet)

Was kostet ein Produktfotograf?

Ich werde ständig gefragt, was ein Fotograf verdient, meine Antwort: Millionen Erfahrungen. Mit der Produktfotografie hat man im Vergleich zwar höhere Tagessätze aber auch viel mehr zu tun. Im Schnitt schafft ein Produktfotograf etwa 50 Artikel pro Tag. Je nach Artikel und Menge, berechnet man zwischen 20 bis 50 Euro pro Bild. Jedoch ist es damit noch lange nicht getan, die Bildbearbeitung darf dabei nicht vergessen werden. Als Regel kann man sich folgende merken: Bei einer Stunde Shooting kommen zusätzlich 2 Stunden Bildbearbeitung und evtl. noch freistellen hinzu. Fazit: um Fünfzig Artikel zu fotografieren, benötige ich folgende Arbeitszeit : 8 Std. Shooting + 16 Stunden Bildbearbeitung = 24 Std. Arbeit. Anfahrt, Spesen und Versand zusätzlich.

Die klassiche Produktfotografie wird in nahezu jeder Branche vertreten. fototavi verfügt ausserdem noch über hohe Skills im Bereich der Bildbearbeitung und Montagen.

Produktfotografie Car Hifi und Zubehör

fototavi fotografiert auch im Innenbereich, wie hier zu sehen in einem Fahrzeug, mit Fokus auf dem Lenkrad. Der Einsatz reicht bis hin zu Printmedien und der Nutzung im Shops

Innenraum Fotos Automobile

Hier fotografiert fototavi den Innenraum eines Fahrzeugs mit besten Lichtverhältnissen. Der richtige Blickwinkel ist entscheidend bei Produktfotografie, ebenso Erfahrung und die richtige Foto-Technik

Mood Fotografie Technik

Qualität ist das A und O vor allem bei Produktfotos

Nachdem wir das Thema "günstig" abgehakt haben, nähern wir uns dem Qualitätsanspruch. Für einen Produktfotografen heisst dies Weiterbildung, Foto-Kurse und Fachmessen besuchen aber auch themenrelevante Bücher lesen. Man lernt schliesslich das ganze Leben. Die Erfahrung in der Produktinszenierung sorgt für einen schnellen Arbeitsablauf und garantiert ausserdem, selbst bei kurzen Zeitfenstern, eine rasche Abwicklung Ihres Auftrags. So etwas wie ein Test Shooting gibt es nicht, jedoch besondere Konditionen und ein Kennenlern-Preis. Mengenrabatte sind ebenfalls möglich, fordern Sie einfach einen Kostenvoranschlag an, wobei Sie mir folgende Informationen bereitstellen: Produktbeschreibung, Menge, Zeitfenster und Wunschtermin für das Shooting.

Fotograf Octavian Horn bundesweit im Einsatz

Ein selbständiger Produktfotograf ist natürlich bundesweit tätig, ob in Nordhrein Westfalen, Berlin, Frankfurt, Hamburg oder München. Häufig kommt es vor, dass aus technischen, logistischen oder rechtlichen Gründen die Produkte nicht zu mir verschickt werden können. Hier muss ein Fotograf Mobilität und Flexibilität zeigen. Das Shooting findet dann in Ihren Räumlichkeiten statt, was den Vorteil hat, dass die Produkte nicht lange in Benutzung sind und somit nicht für lange Zeit, blockiert werden, sondern zeitnah verkauft werden können.

Meine Vorteile im Überblick:

Sie fragen sich welche Vorteile fototavi bietet? Hier ein kleiner Überblick:

Die Bedingungen (AGB) um den günstigen Produktfotograf bundesweit zu engagieren

Die Auswahl der Produktfotos trifft der Fotograf, basierend auf langjährige Erfahrung und sein Wissen. Pro Artikel wird ein bearbeitetes Produktfoto geliefert. Bei aufwendigeren Artikeln, die mehrere Bilder erfordern, verdoppelt sich die Arbeitszeit, wo mit einer Aufwandsentschädigung zu rechnen ist. Um den Auftrag zu bestätigen, muss Ihrerseits eine Anzahlung geleistet werden. Der Restbetrag ist innerhalb einer Woche ab Bilderlieferung zu begleichen. Je nach Situation können Spesen anfallen, für Anfahrt, Übernachtung und ggf. Materialkosten. Wünschen Sie Aufnahmen mit einer Mittel- bzw. Großformat Kamera? Auch dies ist möglich (gegen Aufpreis versteht sich). Weitere interessante Artikel rundum die Produktfotografie finden Sie hier: Fototavis Anleitung für Produktfotografie | Die wichtigsten Tipps bei Freistellern